Dienstag, 3. November 2015

WEITERFÜHRENDE SCHULE - ELTERN DÜRFEN WENIGER MITREDEN

Das Schulamt plant ein neues Verfahren bei der Vergabe von Schulplätzen an die Viertklässler. Wenn das Kind an der Wunschschule keinen Platz bekommt, wird es direkt einer anderen Schule zugewiesen. Eltern können zuvor nur noch zwei statt drei Wunschschulen angeben.
Mehr darüber könnt Ihr hier lesen. (AT)
Auszug aus einem Artikel der Frankfurter Rundschau vom 2.11.2015 
Ein weiterer Artikel zum Thema in der FNP Frankfurter Neuen Presse vom 3.11.2015